Anfahrt  |   Kontakt  |   Suche

Aktuelles

©Verbundberatung

Update 07.01.2021 für das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"

Die ursprünglichen Regelungen wurden optimiert und gelten bspw. jetzt für alle Ausbildungsverhältnisse, die ab 24.06.2020 begonnen haben. 

Hier finden Sie die aktuelle Zusammenfassung.

Bitte beachten Sie, dass sich in vielen Fällen das Landesprogramm Berlin zur Förderung der Ausbildung mehr lohnt bzw. bessere Unterstützungsmöglichkeiten bereit hält! Sprechen Sie uns an!

©BBH

"Das Beispiel zeigt, wie Fördermittel des Landes der Ausbildung im Berliner Handwerk nützen"... die Innung der Fotografen organisiert deshalb regelmäßig Prüfungsvorbereitungskurse.
weiterlesen

©Verbundberatung

Gemeinsam mit dem RAV Neukölln aus dem Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin führten wir am 30. September 2020 eine online-Veranstaltung unter der Überschrift „Ausbildung in Zeiten von Covid-19" durch. weiterlesen


50 Jahre Berufsbildungsgesetz – BBIG 50plus

Das BBiG feierte am 01.09.2019 Geburtstag und die Verbundberatung Berlin gratulierte herzlich. Was einst steinig anfing, geht nun seinen Weg und ist nicht mehr wegzudenken. So könnte man den Weg des BBiG seit seiner Verabschiedung am 01.09.1969 bis heute zusammenfassen. Und was hat das mit Verbundberatung zu tun? Eine Menge! weiterlesen

Für alle Auszubildenden im VBB gibt es ab dem 1. August 2019 das VBB-Abo Azubi für 365 Euro pro Jahr. Vor allem bei verschiedenen Einsatzorten, wie in der Verbundausbildung, ist dies eine wichtige Unterstützung.

"Geschichten und Gesichter", O-Töne, ein paar Zahlen und Logos unserer Partner - all das ist in unserer Jubiläumsbroschüre zu finden. Viel Spaß beim Schmökern! weiterlesen

Am 15. Mai 2019 war es wieder soweit. Zum zweiten Mal sind wir dem Wunsch von Unternehmensvertretern nach einem Netzwerktreffen in der Lebensmittelindustrie gefolgt. weiterlesen

Im Sinne einer stärkeren Vermarktung ihrer dualen Ausbildungsangebote können Unternehmen potentiellen Bewerbern den Erwerb digitaler, berufsbezogener oder berufsübergreifender Zusatzqualifikationen anbieten. Dies kann im Vorfeld der Ausbildung geplant werden oder auch als Instrument der Förderung und Bindung zu einem späteren Zeitpunkt in die Ausbildung integriert werden.

Die IHK Berlin hat dafür wichtige Hinweise zusammengestellt. Diese beziehen sich allerdings nur auf Zusatzqualifikationen, für die auch Zusatzprüfungen angeboten werden.

Eine Zusatzqualifikation muss aber nicht immer in das Ablegen einer Prüfung münden. Daher ist die Bandbreite möglicher Inhalte größer als von der IHK Berlin angegeben.

Allen Zusatzqualifikationen gemein ist, dass sie auch als Verbundausbildung bei einem anderen Unternehmen oder Dienstleister von den Auszubildenden erworben werden können. Wir unterstützen Unternehmen dabei, passende Zusatzqualifikationen zu identifizieren sowie betriebliche oder außerbetriebliche Partner zu finden. Häufig gibt es dafür auch noch Fördermittel von der Senatsverwaltung für Integra- tion, Arbeit und Soziales.

Unser Film zur Verbundberatung:
Kurz und knapp gibt es hier alle Infos für Unternehmer von Unternehmern.

Bild-Film-ChorusArt

Den Teaser zu unserem 4. Stammtisch hat unser Partner Chorus Art als Gastgeschenk für uns gedreht. Herzlichen Dank an Rahel Juschka & Team sowie allen Gästen!

no-img

Durch unsere Beratungstätigkeit in allen Wirtschaftsbranchen Berlins haben wir mittlerweile zu vielen Personalverantwortlichen Kontakte geknüpft, die uns signalisieren, dass sie gern auch (jungen) Frauen mit Kind die Chance auf eine Ausbildung geben möchten.  weiterlesen

no-img

Das Video zur Verbundausbildung ist da. Hiermit ist der Verbund zweier Unternehmen einfach und anschaulich erklärt. zum Video

Das Projekt „Verbundberatung“ wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

© Verbundberatung Berlin | Impressum | Datenschutzerklärung
powered by webEdition CMS