Treffen in der Ernährungswirtschaft

Mit diesem Veranstaltungskonzept trafen wir genau den aktuellen Bedarf der Ernährungswirtschaft Berlin... Und zwar luden wir an diesem Freitag zum Branchengespräch Verbundausbildung.

Der Zuspruch von mittelständischen Lebensmittelunternehmen, einem handwerklichen Jungunternehmer der Bierbrauer-Zunft sowie seinem industriellen, überregional agierenden Pendant und Innungen des Handwerks zeigte, dass wir damit goldrichtig richtig lagen. Denn die wichtigste Aussage dieser Runde war: "Wir müssen uns stärker vernetzen, wenn wir als Branche attraktiv für Ausbildungsplatz-Bewerber und damit unsere zukünftigen Fachkräfte auftreten wollen."

©Bahlsen GmbH & Co.KG

Im Vordergrund stand somit der intensive Austausch über Aktivitäten, Ideen und Herausforderungen hinsichtlich der Ausbildung. Und dabei stand für alle im Fokus, wie sie in Fragen der Ausbildungsqualität voneinander profitieren, bereits bestehende Ausbildungskooperationen verstetigt oder neue initiiert werden können.

Als Gastgeber für diese hoffentlich zukunftsweisende Veranstaltung konnten wir kein geringeres als das Berliner Traditionsunternehmen Bahlsen GmbH & Co.KG gewinnen. Denn auch hier spielt das Thema Fachkräftegewinnung durch Berufsausausbildung eine zunehmend wichtigere Rolle. Der Anfang mit zwei Auszubildenden Maschinen- und Anlagenführer ist seit diesem Herbst gemacht. Die beiden jungen Männer absolvieren derzeit ihre technische Grundausbildung bei einem Verbundpartner, bevor sie in einigen Wochen die Spezialmaschinen der Lebensmittel- und Verpackungstechnik bei Bahlsen kennenlernen und von den Ausbildern vor Ort „unter die Fittiche genommen werden“.

©Verbundberatung

Als Highlight – besonders für die Insider – und tolle Einstimmung auf die Gespräche rund um Ausbildung erhielten die Teilnehmer unserer Runde eine Führung durch die Heimat von Pick up! und Co. Auch in die Werkstatt, in der demnächst ausgebildet werden wird, konnten wir einen Blick werfen.

Nicht fehlen durfte aber auch die Präsentation unseres Services, auf den alle Unternehmen der Berliner Wirtschaft zugreifen können. Und natürlich stießen auch die erweiterten finanziellen Förderangebote durch das Land Berlin für die Unterstützung erfolgreicher Ausbildung junger Fachkräfte in den Unternehmen auf besonderes Interesse.

Für uns als Projektteam Verbundberatung heißt es nun nach diesem gelungenen Auftakt mit enorm viel Zuspruch aus der Berliner Ernährungswirtschaft, die Ideen für Ausbildungskooperationen – und dies kammerübergreifend von Industrie und Handwerk sowie Traditions- und jungen Unternehmen – mit Leben zu erfüllen. Wir freuen uns drauf.

©Verbundberatung

© Verbundberatung Berlin | Impressum | Datenschutzerklärung