Startup und etabliertes Unternehmen kooperieren in der Verbundausbildung

Wir freuen uns sehr darüber, dass die Frisch & Faust Tiefbau GmbH einen besonderen Ausbildungsverbund mit Contorion eingegangen ist.

Dabei tauschte der Auszubildende Kaufmann für Marketingkommunikation Martin Rösnick für einige Tage seinen Büro-Arbeitsplatz am Laptop gegen eine Baustelle, um das Thema Kundenbeziehungen, hier speziell zu Fachleuten des Bauwesens, zu vertiefen.

Laptop und Schaufel, (online-)Handel und Baustelle - die Wege der Berufsausbildung sind heutzutage so spannend und vielfältig wie nie zuvor. Kompetenzen werden an ganz unterschiedlichen Lern- und Arbeitsorten erworben und eingesetzt. Sie bringen sowohl die zukünftigen Fachkräfte - egal mit welchem Schulabschluss in die Ausbildung gestartet - als auch die Unternehmen voran.

Mit unserem deutschlandweit einmaligen Projekt spüren wir Potentiale & Trends für die Initiierung & Umsetzung von Verbundausbildung auf. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen obligatorischen Verbund handelt, weil nicht alle Ausbildungsinhalte im Betrieb selbst vermittelt werden können oder ob zusätzliche Inhalte im Sinne einer attraktiveren Gestaltung von Ausbildung integriert werden sollen.

Sowohl Contorion als auch Frisch & Faust bleiben als unsere Partner aktiv: Contorion bietet in den kommenden Monaten für unterschiedliche Handwerks- und Industrieberufe Azubi-Schulungen mit neuester Technik, aber auch im online-Handel an. Frisch & Faust steht als Verbundpartner für die Ausbildung von Bauzeichnern eines Ingenieurbüros zur Verfügung.

Dem angehenden Kaufmann für Marketingkommunikation Martin Rösnick wünschen wir, dass er eine erfahrungsreiche Zeit bei den Baustellen-Profis erlebt hat, die er später zielgerichteter als Marketing-Profi ansprechen an.

© Verbundberatung Berlin | Impressum | Datenschutzerklärung